Fliegergruppe Heidenheim/Steinheim e. V. © 2017

 

Unsere Flugzeuge

Zur Startseite Fliegergruppe Heidenheim

 

ASW 28

(D–8928)

ASK 21 (D-2590)

Die ASK 21 ist seit 13 Jahren in unserem Besitz und hatte bis 1997 noch eine Zwillingsschwester, die dann verkauft wurde. Sie hat wohl mit den größten Einsatzbereich in unserem Verein und kann daher als Mädchen für alles bezeichnet werden. Sie ist unter anderem unser Schulungsflugzeug und somit das Sprungbrett zur ASK 23, sie wird zu Überlandflugeinweisungen, F-Schlepp-Berechtigungen, Passagierflügen und Lustflügen eingesetzt und überzeugt speziell auf unserem Platz durch ihre Robustheit. Sie ist ein Allrounder wie man sich keinen besseren vorstellen kann. Mit der ASK 21 hat unser Verein ein Flugzeug das von jedem gerne geflogen wird, weil sie einfach und schön zu fliegen ist und sehr gutmütige Flugeigenschaften aufweist.

Daten: Spannweite: 17 m; Länge: 8,35 m; Leergewicht: 360 kg; Höchstgeschw.: 280 km/h; Gleitzahl: 33,5 E

 

ASK 23 (D-3142)

Die ASK 23 ist die optimale Ergänzung zur ASK 21 und daher gut zur Umschulung auf Einsitzer geeignet. Das geräumige Cockpit ist nahezu identisch mit dem der ASK 21, lediglich die Sitzposition ist aufrechter. Für die Flugschüler ist es das zweite und letzte Flugzeug während der Ausbildung. Für den nächsten Einsitzer, die LS 4, schreibt die vereinsinterne Regelung den Luftfahrerschein vor. Aufgrund ihrer auffälligen Räder trägt die ASK 23 in unserem Verein den Spitznamen “Dreirad”. Sie ist wie die ASK 21 sehr robust, was bei Flugschülern (aber auch Scheinpiloten) manchmal nicht ohne Bedeutung ist. Sie läßt sich schön fliegen, ist leicht und handlich, steigt wie ein Luftballon.

Daten: Spannweite: 15 m; Länge: 7,05m; Leergewicht: 245 kg; Höchstgeschw.: 215 km/h; Gleitzahl: 34 E
    

 

LS 4 (D-8094)

1982 traf unsere erste LS 4 auf der Schäfhalde ein und jeder der sie flog war schlicht und ergreifend begeistert. Mit der LS 4 ist der Firma Rolladen-Schneider ein Entwurf gelungen dem es wirklich an nichts fehlte. Ob Sitzposition, Fliegen, Bremsklappen, Fahrwerk, Handling,...alles paßt. Innerhalb kürzester Zeit war sie das Lieblingsflugzeug in unserem Verein, aber dennoch keine "heilige Kuh", denn es gab nichts wo man hätte sagen können “..oh, da mußt du aufpassen, das ist nicht so einfach....”. So kam es, daß wir 1992 stolze Besitzer von drei LS 4en waren, die letzte eine LS 4b mit Zwangsanschlüssen. Seit 17 Jahren erfreuen wir uns an diesem schönen Muster und es gibt bis heute kaum ein Flugzeug das im Vereinsbetrieb der   LS 4 das Wasser reichen kann.


Daten: Spannweite: 15 m; Länge: 6,66 m; Leergewicht: 250 kg; Höchstgeschw.: 280 km/h; Gleitzahl: 40 E

DuoDiscus (D-3272)

Beim Fliegen merkt man nicht, daß man einen Doppelsitzer mit 20 Meter Spannweite fliegt. Unser Duo ist mit einem LX5000 GPS-Empfäger/Endanflugrechner ausgerüstet, was nach einer Gewöhnungsphase inzwischen zu einem gern genutzten Hilfsmittel wurde. Die Flugeigenschaften sind erstaunlich und dabei ist er auch noch sehr gutmütig. Es macht einfach richtig Spaß mit diesem Segelflugzeug zu fliegen und sich dieses Erlebnis und diesen Genuß auch noch mit einem Zweiten zu teilen. Lediglich die Bremsklappen haben bei der großen Spannweite und der guten Leistung nicht viel zu sagen, aber damit läßt sich aufgrund der ganzen positiven Eindrücke dann doch ganz gut leben. Das markante, elegante Flugbild entsteht durch den vorgepfeilten Flügel und der zurückgepfeilten Vorderkante des Außenflügels, zu dem auch das einziebare Hauptrad beiträgt.

Daten: Spannweite: 20 m; Länge: 8,62 m; Leergewicht: 400 kg; Höchstgeschw.: 250 km/h; Gleitzahl: 45 E

ASW 28 (D–8928)

 

Die ASW 28/18 kann als Standardsegler mit einer Spannweite von 15 m geflogen werden. 

Zusätzlich wird durch das Umstecken von Flügelaußenteilen eine Spannweite von 18 m erreicht. 

Damit ist eine Leistungsverbesserung zu erreichen und das Segelflugzeug kann in der 18 m Klasse geflogen werden. 

Zusammen mit Winglets und Wasserballast wird dieses Flugzeug im Verein sehr gerne geflogen. 

 

Abmessungen:

Spannweite

Länge

 Leergewicht

  Höchstzulässige  Geschwindigkeit

Gleitzahl

ASW 28

15m

6,6m

258 kg

270 km/h

45

ASW 28/18

18m

6,6m

270 kg

270 km/h

48